Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Branchenposter | Top Themen | Vorschau | Abonnement

  1. Mobile Wasseraufbereitung im GMP-Bereich / Beitrag aus Pharm. Ind. 80, Nr. 11, 1578-1583 (2018)

    Mobile Wasseraufbereitung im GMP-Bereich / Beitrag aus Pharm. Ind. 80, Nr. 11, 1578-1583 (2018)

    11.12.2018
    In anderen Industriebereichen ist es bereits möglich und gängig, dass Wasseraufbereitungsanlagen mobil auszuführen und kurzfristig verfügbar sind. Im GMP-Bereich ist das bisher aufgrund der umfangreichen Qualifizierung nicht üblich. Dafür wurde jetzt ein spezielles Qualifizierungskonzept aufgesetzt und mit verschiedenen Behörden und Institutionen diskutiert. Nun ist es möglich, mobile Wasseraufbereitungsanlagen innerhalb von 2,5 Wochen für die Arzneimittelherstellung einzusetzen. (...)
  2. Dr. Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0

    Dr. Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0

    11.12.2018
    Festo-Vorstand Dr. Frank Melzer übernimmt die Leitung des Lenkungskreises der Plattform Industrie 4.0 für die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland. Er löst damit SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert ab. Die Staffelübergabe fand am 4. Dezember 2018 auf dem Digital-Gipfel in Nürnberg statt. Dr. Frank Melzer ist seit dem 1. Oktober 2017 im Vorstand der Festo AG & Co. KG. Der promovierte Maschinenbauer führt das Ressort Product and Technology Management, zu dem unter anderem die Bereiche Digital Business sowie Corporate Research and Innovation gehören. (...)
  3. Sartorius-Aufsichtsrat beruft zwei neue Vorstände
    Dr. René Fáber, neuer Spartenleiter Bioprocess Solutions

    Sartorius-Aufsichtsrat beruft zwei neue Vorstände

    11.12.2018
    Der Aufsichtsrat der Sartorius AG hat in seiner heutigen Sitzung Änderungen im Vorstand beschlossen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 werden Dr. René Fáber als Spartenleiter Bioprocess Solutions sowie Gerry Mackay als Spartenleiter Lab Products & Services als neue Mitglieder des Vorstands bestellt. Weiterhin haben sich der Aufsichtsrat und Vorstandsmitglied Reinhard Vogt in großem gegenseitigem freundschaftlichem Einvernehmen darauf verständigt, dass Reinhard Vogt sein Amt als Vorstand der Sartorius AG zum 31. Dezember 2018 beendet. (...)
  4. PDA 2019 – Understanding Sterilization

    PDA 2019 – Understanding Sterilization

    11.12.2018
    Fedegari is proud to collaborate with PDA Europe hosting the hands-on training course “Understanding Sterilization” on 26-28 th February, 2019. The course will be held at Fedegari’s Tech Center, where participants will be able to discuss real-life problems while using Fedegari equipment to apply their new knowledge and capabilities. (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Beitrag aus der Ausgabe 11/2018 der Zeitschrift pharmind

    Schlereth • „State of the Art“-Sterilprüfung

    Katharina Schlereth · Labor LS, Mangelsfeld

    Das Prinzip der Prüfung auf Sterilität – dem qualitativen Nachweis lebensfähiger Mikroorganismen in pharmazeutischen Zubereitungen mittels einer Anreicherung in flüssigem Nährmedium – ist mittlerweile weit über 80 Jahre alt. Seit der ersten Publikation zu Sterilprüfungen im Jahr 1932 [1] erfuhr das Verfahren nur marginale Anpassungen, sodass der Test selbst bis heute ohne aufwendige apparative Ausstattung auskommt und sich nach (...)

  2. Beitrag aus der Ausgabe 9/2018 der Zeitschrift pharmind

    pharmind • Unternehmensprofile

    Unter dieser Aussage setzt das weltweit tätige Unternehmen und der Branchenpionier Lipoid seit über 40 Jahren Maßstäbe in der Erforschung, Entwicklung und großtechnischen Herstellung von Lecithinfraktionen und Phospholipiden für die Pharmaindustrie.Lipoid kann von sich behaupten, der einzige Anbieter weltweit zu sein, der eine vollständige Produktpalette an natürlichen, hydrierten und hochreinen synthetischen Phospholipiden im (...)

  3. Dr. Doris Borchert

    Beitrag aus der Ausgabe 10/2018 der Zeitschrift pharmind

    Teil 1: 15–25 °C – eine Lagerungsbedingung auf dem Prüfstand

    Dr. Christoph Frick1 und Dr. Doris Borchert2 · 1kohlpharma GmbH, Merzig und 2 · Maas & Peither AG GMP-Verlag, Schopfheim

    Energiekosten senken – das ist das erklärte Ziel umweltbewusster Politiker und Unternehmer, denn es entlastet nicht nur unsere Umwelt, sondern schont auch den Geldbeutel. Doch ist dieses erstrebenswerte Ziel vereinbar mit der Wahrung der Arzneimittelsicherheit während Lagerung und Transport?Dr. Christoph Frickkohlpharma GmbHIm Holzhau 866663 Merzig (Germany)e-mail: cfrick@kohlpharma.com (...)

Top Themen

  1. Beitrag aus der Ausgabe 11/2018 der Zeitschrift pharmind

    „State of the Art“-Sterilprüfung

    Schlereth • „State of the Art“-Sterilprüfung

    Katharina Schlereth · Labor LS, Mangelsfeld

    Das Prinzip der Prüfung auf Sterilität – dem qualitativen Nachweis lebensfähiger Mikroorganismen in pharmazeutischen Zubereitungen mittels einer Anreicherung in flüssigem Nährmedium – ist mittlerweile weit über 80 Jahre alt. Seit der ersten Publikation zu Sterilprüfungen im Jahr 1932 [1] erfuhr das Verfahren nur marginale Anpassungen, sodass der Test selbst bis heute ohne aufwendige apparative Ausstattung auskommt und sich nach (...)

Vorschau (Änderungen vorbehalten)

  1. Beitrag aus der nächsten Ausgabe 12/2018 der Zeitschrift pharmind
    (erscheint am 20. Dezember 2018)

    Mikronadel-Technologie: Aktueller Stand und Qualitätssicherung

    Mikronadelpflaster oder besser Mikroarraypflaster sind eine neuartige Darreichungsform, mit der transdermal nicht hautgängige Wirkstoffe appliziert werden können. Obwohl bereits in den 1950er-Jahren erste Überlegungen zur Wirkstoffapplikation mittels Mikronadeln patentiert wurden, widmen sich erst seit etwa Beginn der 2000er mehrere Forschungsgruppen und die Industrie der Entwicklung dieser Darreichungsformen. Neben der technischen Entwicklung zuverlässiger Arzneimittel sind mangels Präzedenz dieser neuen Darreichungsform Qualitätskriterien in Analogie zu den Anforderungen für bestehende Arzneimittel zu etablieren. Der Beitrag beschreibt das strukturierte Vorgehen anhand bestehender, allgemeiner regulatorischer Anforderungen. Die so festgelegten Produkteigenschaften sind entsprechend den allgemeinen Regeln der Qualitätssicherung, die sich aus GMPLeitfaden und ICH Guidelines ergeben, zu bestätigen.

  1. 11
    11
  2. 12
  3. 13
  4. 14
  5. 15
  6. 16
  7. 17
  8. 18
  9. 19
  10. 20
  11. 21
  12. 22
  13. 23
  14. 24
Schließen
Heute nicht mehr anzeigen
Nie mehr anzeigen